Wegen der aktuell stark steigenden Infektionszahlen und der damit verbundenen höchsten Corona-Alarmstufe mit allgemeiner Maskenpflicht, hat die Vereinsleitung des  Liederkranzes beschlossen, die weiteren Chorproben vorerst auszusetzen.

Dies geschieht vor allem zum Schutz der Gesundheit von Sängerinnen und Sängern. Diese Entscheidung ist der Vereinsleitung sehr schwer gefallen, aber singen mit Maske geht halt nicht.

Das hat auch zur Folge, dass das für den 13. Dezember in der katholischen Kirche in Aichschieß geplante Adventskonzert abgesagt werden muss. Durch die Absage hat sich für den Liederkranz auch die letzte Möglichkeit zerschlagen, in diesem Jahr vor Publikum aufzutreten.

Schade, auf diese traditionelle Veranstaltung haben sich die Chöre sehr gefreut. Die Sängerinnen und Sänger hatten sich bei den Chorproben gerade einigermaßen an die neue, ungewohnte Situation – mit Abstand singen – gewöhnt und sich mit dem strengen Hygienekonzept arrangiert. Die Teilnahme an den Singstunden war gut und trotz der schwierigen Bedingungen haben beide Chöre – Joy of Music und Männerchor mit der Chorleiterin Gabriele Hermann – intensiv für das geplante Adventskonzert geprobt.

Die Verantwortlichen, die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes hoffen jetzt, dass sich die Situation in den nächsten Wochen wieder bessert und bald wieder ein einigermaßen normaler Chorbetrieb möglich wird.