Suche

Singen in Hohengehren

Willkommen beim Liederkranz Hohengehren 1841 e.V.

Schlagwort

Bürgerhaus

Die süße Last und Lust der Liebe

Der gemischte Chor „Joy of Music“ unter der Leitung von Gabriele Hermann
Der gemischte Chor „Joy of Music“ unter der Leitung von Gabriele Hermann beim Sommerkonzert im Bürgerhaus Hohengehren.

Um die Liebe, ihre Lust, Ihre Last und das ganze Leben drum herum, handelte das Sommerkonzert, das der Liederkranz Hohengehren am vergangenen Samstag im Bürgerhaus gesungen hat. Nach der Begrüßung und einleitenden Worten der beiden Vorsitzenden Pia Brucker und Wolfgang Digel bot der gemischte junge Chor „Joy of Music“ unter der Leitung von Gabriele Hermann und am Klavier begleitet von Sophia Thäter einen bunten Strauß aus bekannten englisch und deutsch gesungenen und teilweise selten gehörten Liedern. Weiterlesen „Die süße Last und Lust der Liebe“

Ein klingendes Fest zum Muttertag

Die junge Dirigentin Anna-Luisa Kächele brachte Joy of Music außer gutem Singen auch Temperament bei. (Foto: M. Eberhard)

Ein solches Fest hat es im Bürgerhaus Hohengehren selten gegeben. Rund 200 Gäste füllten das Haus bis zum letzten Platz. Mütter, die an ihrem Ehrentag frei bekommen hatten, um sich mitsamt den Angehörigen unterhalten und bewirten zu lassen, Großeltern, um dem Gesang der Enkel zu lauschen und viele andere, die darauf gespannt waren, was „Joy of Music“, der gemischte Chor des Liederkranz, nach seiner Neuaufstellung zu bieten hat. Allen Ansprüchen wurde das Programm dieser ungewöhnlichen Sonntag-Mittag-Veranstaltung vollkommen gerecht.

Weiterlesen „Ein klingendes Fest zum Muttertag“

Alpenländische Volksmusik in herrlich entspannter Art erlernt

Zum achten Mal hatte der Liederkranz Hohengehren zum Workshop mit alpenländischerChorliteratur eingeladen. Gleich nach der Ausschreibung im Herbst vergangenen Jahres war es wieder eine große Anzahl Sängerinnen und Sänger, die sich zu diesem beliebten Event angemeldet hatten. Viele sind schon seit Jahren dabei und freuen sich immer wieder auf die Begegnung mit der hervorragenden Gesangspädagogin Clara Sattler.

Clara Sattler in Aktion

Und auch nach diesem Seminar waren sich alle einig: Es ist ein Genuss, Clara Sattler zu erleben und von ihrer Erfahrung zu profitieren. Sie ist Chorleiterin in der Bischofstadt Brixen in Südtirol, wo sie mehrere Chöre leitet, sowohl als Solistin im Domchor singt als auch in namhaften Operettenaufführungen Hauptrollen übernimmt. Sie hat in Wien studiert und ist ausgebildete Opern- und Konzertsängerin.

Weiterlesen „Alpenländische Volksmusik in herrlich entspannter Art erlernt“

Nach schwieriger Zeit ein neuer Anfang

Im April 2018 war „Joy of Music“, der junge Chor des Liederkranz Hohengehren, kurzzeitig in Turbulenzen geraten. Ausgelöst wurden sie von der Kündigung des Chorleiters, einer missglückten internen Kommunikation und dem Ausscheiden eines der beiden Vorsitzenden. Wie aber nun am 25. Januar 2019 die Mitgliederversammlung des Vereins zeigte, sind diese Probleme überwunden. Das massive Bemühen von Sängerinnen und Sängern um eine Weiterführung des Chores und die Entscheidung für eine neue Dirigentin führten zu einem erfreulichen Stimmungsumschwung und schließlich zu einem neuen Anfang. Die positive Aufwärtsentwicklung zeigt sich auch an einer auf inzwischen 35 Sängerinnen und Sänger gestiegenen Chorbasis und einem guten Einvernehmen mit der Vereinsleitung.

Das neue Führungsgremium des Liederkranz Hohengehren (von links): Lucie Maier (Vereinsrat), Wolfgang Digel (Vorsitzender), Gabi Grau (Schriftführerin), Wolfgang Beck (Vereinsrat), Pia Brucker (Vorsitzende), Gerd Bergmann (Vereinsrat), Sonja Roos (Vereinsrat), Heinrich Maurer (2. Schriftführer), Silke Gerboth-Sahm (Vereinsrat), Martin Sohn (stellvertetender Schatzmeister). Auf dem Bild fehlen Jutta Menges (Schatzmeisterin), Eberhard Roos (Vereinsrat) und Siegfried Gesierich (Vereinsrat).

Weiterlesen „Nach schwieriger Zeit ein neuer Anfang“

Anderer Ort, anderer Termin, andere Lieder

Dabei um 3! – Teilnehmer am Herbst- und Martinsliedersingen mit Wolfgang Layer im Bürgerhaus Hohengehren. (Foto: Moritz Eberhard)

Gleich vorweg: Das nächste Offene Singen der Reihe “Dabei um 3!“ findet anders als geplant an einem anderen Ort, zu einem anderen Termin und mit anderen Liedern statt als denen, die auf unserem Bild gesungen wurden. Siehe unten! Am 20. Oktober wüteten noch die Herbststürme und glühten die Herbstfarben. Gesungen wurden die Herbstklassiker wie „Bunt sind schon die Wälder“ und „Hejo, spann den Wagen an“, aber eben nicht nur. Hinzu kamen spannende Entdeckungen mit nicht minder interessanten Geschichten.

Warum hat Franz Schubert Vertonung des Textes „Bunt sind schon die Wälder“ heute kaum mehr jemand, obwohl sie für die Teilnehmer/innen von “Dabei um 3!“ sehr schnell zum Ohrwurm wurde? Wer ist Gerd Watkinson (1918-2011), der das herrliche Lied „Bauer, leg die Sichel nieder“ komponiert hat? Es war der erste Freund von Loki Schmidt, Ehefrau unseres verstorbenen Altbundeskanzlers Helmut Schmidt. Und wie kam der Textdichter dieses Liedes zu päpstlichen Ämtern? Bei Wolfgang Layer gibt es immer Geschichten zu Geschichte der Lieder. Auch beim letzten offenen Singen der Reihe “Dabei um 3!“ wird das so sein. Und das ist – siehe Überschrift: an anderem Ort und zu anderem Termin.

Samstag, 1. Dezember 2018
Advents- und Weihnachtsliedersingen
Uhrzeit: 15 Uhr bis 17 Uhr
Ort: Kath. Kirche Baltmannsweiler, Pfarrsaal

Zwei Tage mit alpenländischer Chor-Musik

Klara Sattler inmitten der über 30 Teilnehmer am Workshop für alpenländische Chormusik. (Foto: H. Maurer)

Bereits zum siebtenmal hatte der Liederkranz Hohengehren am 6. und 7. Oktober Sängerinnen und Sänger zu Gast, die zusammen mit Clara Sattler aus Brixen in Südtirol in einem Workshop alpenländische Chormusik erarbeitet haben. Die über 30 Teilnehmer konnten wieder ein schönes musikalisches und freundschaftliches Event erleben. Die meisten, die zum Teil von weit her kommen, kennen sich aus den vergangenen Jahren und freuen sich schon im Voraus auf dieses außergewöhnliche Erlebnis. Es sind begeisterte Sänger und SängerInnen, für die Chormusik zu einem wesentlichen Teil ihres Lebens wurde. Weiterlesen „Zwei Tage mit alpenländischer Chor-Musik“

Singen und Meditieren

Der Gesang und mit ihm das aktive Singen hat viele Facetten. Eine davon – die meditative und zutiefst religiöse Ausdrucksform – bot der Liederkranz Hohengehren am 7. Juli in seiner monatlichen Sonnabendreihe „Dabei um 3“.

Für sechs Sängerinnen und Sänger, die schon in Taizé waren, brachte das gemeinsame Singen besonders intensive Erinnerungen (Foto: Maurer)

Weiterlesen „Singen und Meditieren“

Dabei um 3! Frühlings- und Maienlieder

Foto: Liederkranz Hohengehren, Hans Moritz Eberhard

Ein sommerlich sonniger Samstagnachmittag im Mai – mit Sicherheit kein idealer Termin für ein gemeinsames Singen im Saal des Bürgerhauses Hohengehren, oder doch? Der Liederkranz Hohengehren als Veranstalter durfte sich eines Besseren belehren lassen. In Chorstärke waren rund 30 Personen gekommen, um gemeinsam zu singen. „Einfach nur singen!“, wie eine Teilnehmerin es auf den Punkt brachte. Denn keine andere Jahreszeit bietet so viele Lieder an wie der Frühling und der Monat Mai. Ein Teil davon gehört noch heute zum Liederkanon der Schulen in Baden-Württemberg, so das Lieblingslied vieler Grundschulkinder: „Alle Vögel sind schon da“, „Der Mai ist gekommen“, „Es geht eine helle Flöte“ und Wolfgang Amadeus Mozarts unsterblicher Evergreen „Komm, lieber Mai“. Weiterlesen „Dabei um 3! Frühlings- und Maienlieder“

Deine Stimme, das bist DU!


Hier wird nicht mit dem Strohhalm getrunken. Vielmehr erklärt Sabine Layer (rechts) die Anwendung der verblüffend einfachen Lax Vox-Übung zur Pflege der Stimme. (Foto: H. Maurer)

Es gibt keine zwei gleichen Stimmen auf der Welt. Die Stimme eines Menschen ist kein Zufall. Stimme und Persönlichkeit sind eng miteinander verbunden. Das war eines der zentralen Themen des ganztägigen Seminars, das der Liederkranz Hohengehren am 10. März im Bürgerhaus durchgeführt hat. Referenten waren Sabine und Wolfgang Layer.

Schon zu Beginn füllte sich der Seminarraum mit den ersten 25 Interessierten, die bis aus Laufen a.N. angereist waren. Sabine Layer gab Gesangsunterricht und Stimmbildung (solistisch und in Gruppen) im Musikraum der Grundschule nebenan, außerdem eine Einführung in die sog. Lax Vox-Methode (Marketta Shivo), eine einfache Übung zur Entspannung, Heilung und Schulung der Stimme. Nahezu alle Seminarteilnehmer nahmen diese Angebote im Laufe des Tages wahr.

Weiterlesen „Deine Stimme, das bist DU!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑