Mit einer Matinee am Muttertag konnte der Liederkranz nach langer Pause endlich wieder einmal öffentlich auftreten. (Fotos: Heinrich Maurer)

Endlich einmal wieder vor Publikum auftreten. Das wollten die Sängerinnen und Sänger des Liederkranzes schon lange. Aber wegen Corona war es in den beiden letzten Jahren halt nicht möglich. Aber jetzt hat es endlich geklappt! Am 8. Mai, dem Muttertag, präsentierten sich beide Chöre, der gemischte Chor Joy of music und der Männerchor mit einem Liedersingen, das unter dem Motto „Lieder im Frühling“ stand. Das Wetter hat einigermaßen mitgemacht, sodass die Veranstaltung wie vorgesehen im Freien – im Schulhof der Grundschule Hohengehren – stattfinden konnte.

Obwohl das Singen im Freien wegen der fehlenden Akustik wesentlich schwieriger ist, manchmal verweht auch der Wind die Töne, haben sich die Chöre unter der Leitung von Gabriele Hermann von ihrer besten Seite gezeigt.

Die Auswahl mit den zum Frühling passenden Liedern ist gut gelungen. Auf dem Programm des Männerchores standen Lieder wie „Das Morgenrot“ von Robert Pracht, „Frühlingsgruß“ von Robert Schumann, „Ach du klarblauer Himmel“ von Friedrich Silcher und die schwäbischen Volkslieder „Wenn alle Brünnlein fließen“ und „Muß i denn zum Städtele hinaus“.

Der Männerchor hat seine Lieder ausdrucksstark und klangvoll vorgetragen. Und das Publikum durfte die eine oder andere Strophe der bekannten Lieder auch stimmungsvoll mitsummen. Eine ganz andere, moderne Chorliteratur hat der gemischte Chor Joy of music mit Melodien, Songs und Shantys, wie „What tomorrow brings“, „Give me wings“, „The willow tree“, „What shall we do“, „Wellerman“  und „Über meiner Heimat Frühling“ ausgewählt. Die sehr anspruchsvollen und fremdsprachigem Lieder wurden –  teilweise mit Klavierbegleitung – harmonisch, rhythmisch und wohlklingend dargeboten.

Zum Schluß wurde noch gemeinsam mit dem Publikum das Friedenslied „ Das Lied vom ersten Schritt“ gesungen. Dort heißt es trefflich: „Darum lasst uns singen und allen Freude bringen“. Ein schöner Abschluss zu einem rundum gelungenen Auftritt.

Singen verbindet! Die Chöre des Liederkranz haben mit Ihrem Auftritt Zuversicht ausgestrahlt und blicken hoffnungsfroh und guter Dinge auf die kommende Zeit.