LK Lichter f. Frieden 032

Das Vokalensemble des Liederkranz Hohengehren verlieh der Veranstaltung „Lichter für den Frieden“ am 15. November 2015 im Bürgerhaus einen besonderen musikalischen Rahmen. Die von der Gemeinde Baltmannsweiler alljährlich zum Volkstrauertag durchgeführte Feier hatte angesichts des am Vorabend geschehenen schrecklichen Pariser Attentats eine aktuelle Bedeutung.

Mit dem Antikriegslied „Sag mir wo die Blumen sind“, 1955 geschrieben vom Amerikaner Peter Seeger und 1962 mit deutschem Text von Marlene Dietrich gesungen, stellte die neue Gesangsgruppe unseres Vereins den richtigen Bezug her. Der einfache von der Solistin Ann-Elise Layer fein gesungene ergreifende Text wurde vom Chor wirkungsvoll untermalt. Ann-Elise Layer ist die Tochter unseres Dirigenten Wolfgang Layer. Sie sprang kurzfristig für die Solistin Ute Rast ein, die krankheitshalber absagen musste.

Eingeleitet wurde die Feier vom Ensemble mit den beiden Chorälen „Verleih uns Frieden gnädiglich“ und „Jesus meine Freude“. Den weiteren musikalischen Part hatte das Duo Nelli Fahs und Annika Grau mit der Blockflöte und dem Akkordeon übernommen. Annika Grau singt ebenfalls im Vokalensemble und ihre Eltern Gabi und Friedrich gehören zum jungen Chor „Joy of Music“.

Foto: Heinrich Maurer