Das zweite Jahr in Folge – wieder ein herausforderndes Vereinsjahr für den Liederkranz. Keine Auftritte der Chöre, keine Veranstaltungen, keine Vereinsfeiern, kein normales Vereinsleben. Das ist die traurige Bilanz des zu Ende gehenden Jahres 2021.

Nur in der etwas entspannten Zeit von Mitte des Jahres bis Ende Oktober konnten beide Chöre, sowohl Joy of Music als auch der Männerchor, wenn auch mit eingeschränkten Bedingungen Chorproben durchführen. Wenigstens ein bisschen Normalität. Aber dann war wieder Schluß und alle Aktivitäten wurden wieder auf Null gestellt. Trotzdem entwarf die Vereinsführung neue Konzepte, damit sich die Mitglieder nicht ganz aus den Augen verlieren. Erneut wurden virtuelle Chorproben ins Leben gerufen und der anschließende virtuelle Stammtisch hilft, das sich Sängerinnen und Sänger gegenseitig austauschen können.

In dieser Situation optimistisch und positiv gestimmt zu bleiben und darauf zu hoffen, dass sich die Coronasituation entspannt und sich alles wieder normalisiert fällt nicht leicht. Positiv ist in jedem Fall, dass die Mitglieder treu zum Verein stehen, die Chormitglieder beider Chöre dabei bleiben und mutig – wenn auch virtuell – neue musikalische Stücke und Lieder proben. Das alles in der Hoffnung, dass sich die Corona-Lage beruhigt und die Durchführung der geplanten Vorhaben möglich ist.

In dieser für uns alle schwierigen Zeit wünschen wir allen Sängerinnen und Sängern, allen fördernden Mitgliedern und allen Freunden des Liederkranzes frohe Weihnachten und für das Neue Jahr alles Gute, vor allem Gesundheit und die Zuversicht, dass wir bald wieder in ein einigermaßen normales Vereinsleben zurückfinden können. Wir bleiben zuversichtlich!